Clubinfo
Meisterschaften
Aktuelles

Clubturnier 2009
(11.10.09)
 
Am 29. August 2009 war es wieder soweit. Das traditionelle Clubturnier des TTC Bassersdorf konnte auch dieses Jahr durchgeführt werden. Es fanden sich genug spielfreudige, motivierte und mit Ehrgeiz ausgestattete TTC’ler zu diesem Anlass in der Spielhalle ein.

Schon schnell ging es im Doppel energisch zur Sache. Fünf Teams kämpften um den Titel. Das Zeitbudget von Reto für diese Kategorie war schnell Makulatur. Zu eng waren die Partien aufgrund der fairen Einteilung. Mit Abstand und souverän gewannen dennoch Reto und Irene diese Kategorie mit dem Maximum von vier Siegen, gefolgt von Heinz Dinkelacker und Andy mit 2 Siegen. Dies jedoch nur aufgrund der gewonnenen Direktbegegnung gegen das Doppel Heinz Burtscher und Theres mit ebenfalls 2 Siegen. Gion und Trudy sowie Paul und Corinne erkämpften sich je einen Sieg.

Beim Nachwuchs kam es zu klaren Resultaten. Sieger wurde Dominik mit vier Siegen knapp vor Marco mit drei Siegen. Diese beiden lieferten sich denn auch einen engen Match über 5 Sätze. Alle anderen Matches wurden 3:0 oder 0:3 gespielt. Die Ränge 3 – 5 erkämpften mit viel Einsatz Gino, Joel und Yanick in dieser Reihenfolge. Schön zu sehen, dass es bei unserem Nachwuchs zu einer Spielkategorie gereicht hat. Unseren Nachwuchs-Förderern ein Dankeschön dafür!

Das ‚Open’ konnte mit 12 Spielerinnen und Spielern durchgeführt werden (Cup mit Repechage). Am Schluss des Turniers sah es im Final völlig ‚normal’ aus – kennen wir ja: Guido gegen Reto und Guido steht nach hartnäckiger aber erfolgloser Gegenwehr einmal mehr als Clubmeister fest. Herzlichen Glückwunsch! Bis es aber soweit war, gab es doch einige Spielüberraschungen: Speziell Gion entwickelte sich zum Favoritenschreck. Nicht, dass Schreibender sich dazu zählen würde, aber er war das erste ‚Opfer’ seiner konzentrierten und zermürbenden Spielstärke. Danach folgte im Match gegen Reto der zweite Sieg über die Dinkelacker’s (wir hatten schwer zu kauen – Gion :) ). Erst Guido bremste den zum Mitfavoriten avancierten Gion, der danach im 2. Spiel gegen Reto zwar verlor, aber sich den verdienten 3. Rang erkämpfte. Nach einem ‚Freilos’ gegen Corinne, Siegen gegen Ändu und Heinz Burtscher reichte es dem Schreibenden auf den schmeichelhaften vierten Rang. Zusammen mit Martin (5) und Heinz B. (6) belegten diese drei die Plätze hinter dem Podest.

Mit zunehmender Spieldauer machte sich beim einen oder anderen die Kondition bemerkbar, da mit der Doppel-Kategorie bis zu 10 Matches gespielt wurden! Jedenfalls war es wieder ein Event, der Spass gemacht hatte und am Abend den Appetit auf den Znacht sehr gross werden liess. Der kulinarische Ausklang mit Preisverleihung (und Schreibaufträgen…) war gemütlich und gelungen. Der Hund von Heinz Burtscher, das schöne Wetter und ein Tischtennis-Tisch im Freien sorgten bei den Kid’s für Abwechslung. Vielleicht gelingt es ja, im nächsten Jahr auch noch die Kategorien D und C wieder durch zu führen. Diesmal hatte es dafür zu wenig Anmeldungen. Schön wäre es. Ein Dank zum Schluss auch an die alle, die das Organisatorische an die Hand genommen haben! A propos: den Muskelkater am nächsten Tag habe ich selbstverständlich mit Fassung getragen und heroisch ausgehalten…

 
 
 
Heinz Dinkelacker