Clubinfo
Meisterschaften
Aktuelles

Clubturnier vom 5.6. 2010
(06.06.10)
 
Bei schönstem Sommerwetter wurde am 5.6. das Jubiläumsturnier auf der bxa Anlage durchgeführt.
Wie schon im Jahr zuvor konnten wir erfreulicherweise auch dieses Jahr eine Schülerkategorie organisieren. 5 junge Sportler setzten ihre im Training erlernten Schläge und Taktiken ein um dem Titelverteidiger Dominic das Leben möglichst schwer zu machen.
In einem spannenden Spiel um den Titelgewinn, gelang es Astrit tatsächlich Dominic an der Rand einer Niederlage zu bringen. Letztendlich behielt Dominic aber die Nerven und konnte seinen Vorjahreserfolg wiederholen. Hinter der beiden klassierten sich Nico, Ivan Yanick (ausser Konkurrenz) und Ardit auf den weiteren Plätzen

Bei den Senioren (es waren tatsächlich nur Senioren in der Halle..) wurde hart um die Titel in den Kategorien Doppel und Open gekämpft. Leider wurde das Teilnehmerfeld durch die kurzfristigen Absagen von Trudy und Martin noch weiter dezimiert, so waren es letztendlich nur 9 Mitglieder, die sich an der Platte messen wollten. (Ein Minus-Rekord der hoffentlich nicht mehr geschlagen wird…)

Die 4 Doppelpaarungen spielten in einem ‚round-robin’ System um den Titel. Wie auch schon bei den Schülern, konnte sich die Titelverteidigerin Irene wieder durchsetzen. Diesmal unterstützt durch Guido, der nach einer längeren Verletzungspause schon wieder gut im Schuss ist.
Auf den Plätzen folgten die Paarungen Ändu/Richi, Atef/Andi und Heinz/Stefan.

In der Open Kategorie wurde der Clubmeister mit dem Repechage System ermittelt. Überraschend war dieses Jahr sicher der klare 3:0 Erfolg von Irene über Andi sowie die beiden Siege von ‚Dinki-Killer’ Atef gegen Heinz und mich. Atef war wirklich ein harter Brocken, trotzdem gelang es mir im Halbfinal nach einem 0:2 Rückstand Revanche zu nehmen um danach einmal mehr gegen Guido im Final zu stehen.
Die ersten 4 Final-Sätze waren eng, so dass der 5. Satz über den Sieg entscheiden musste. Wie schon so oft konnte sich auch dieses Jahr Guido zum Schluss durchsetzen und darf damit nun den Ehrentitel des ‚Jubiläums-Clubmeisters’ tragen.
Hinter Guido, mir und Atef reihten sich Heinz, Richi, Stefan, Ändu, Irene und Andi ein.

Aufgrund der kleinen Teilnehmerzahl hatten wir genügend Zeit die Sonne zu geniessen und ab und zu ein Bierchen zu geniessen. Obwohl ich denke, dass die Zeiten mit 5-6 Kategorien und 20 Spielen an einem Tag vorbei sind wäre es wünschenswert, wenn wir die Halle künftig wieder etwas besser auslasten könnten.

Den Abend verbrachten wir in der gemütlichen Gartenwirtschaft der Pizzeria Barone. Sicher einer gute Alternative zum bxa Restaurant, welches uns dieses Jahr wegen zu wenig Anmeldungen nicht bedienen wollte.

 
 
 
Reto Dinkelacker