Clubinfo
Meisterschaften
Aktuelles

Kegelabend 2013
(24.11.13)
 
Am Abend des 15.11.2013 trafen sich alle Anhänger des Kegelns des TTC Bassersdorf im Restaurant Gerlisburg zu einem gemeinsamen Abendessen, gefolgt von einem spannenden Kegelturnier.

Der Fakt, dass das Restaurant in zwei Wochen abgerissen wird, schadete der Laune und Scherzhaftigkeit der Kellner keines Wegs. Das Essen war gut, genauso wie die Gespräche und Laune aller Anwesenden.

Geplant und geleitet wurde der Abend von Silvia und Irene, die Idee zum Zählen der Punkte hatte Edi. Vielen Dank an dieser Stelle für den tollen Einsatz.

Nach kurzem erklären der Spielregeln rollten bereits die ersten Kugel über den zugegeben welligen Boden. Auch wenn die Kugel durch den unebenen Boden nicht immer die gewünschte Richtung einschlug, brachte dies weder das Spiel, noch die gute Stimmung zum Erliegen.
Es galt fünf Runden so gut wie möglich zu meistern. In Runde eins wurden ganz einfach die erzielte Punktzahl gezählt. Babeli, Kranz und Gasse wurden nicht besonders bewertet. In der zweiten Runde wurde mit einem Multiplikator gerechnet, der nicht bei allen sonderlich viel brachte. In Runde drei wurden die gefallenen Kegel regulär gezählt, bei einem Vorecken (vorderster Pin wird getroffen) wurden die gefallenen Kegel x2 gerechnet. Runde vier war mathematisch gesehen die schwerste. Mit Vorecken wurden die getroffenen Kegel x10, ohne x5 gerechnet. Runde fünf war für die Spieler am schwersten. Man musste eine gewisse Anzahl Kegel treffen. Wenn man nun neun Kegel hätte treffen müssen, jedoch –wie ich zum beispiel- nur sieben Kegel traf, gab es pro Punkt unterschied fünf Strafpunkte. Diese Strafpunkte wurden schlussendlich von der Gesamtpunktzahl abgezogen.
Nach der letzten Runde kam die Preisverleihung.

Drei der Spieler waren auf Platz fünf, daher kam es zum Stechen zwischen Irene H., Ralph L. und Andi F. Andi gewann das Stechen, gefolgt von Ralph und Irene.

Die ersten Drei Plätze belegten:
Rang 1: Max W.
Rang 2: Walter F.
Rang 3: André R.

Gratulation an alle Sieger und an alle nicht Sieger.
Damit war der Abend zu ende. Das war es für dieses Mal, nächstes Mal gibt es dann Revenge.
 
 
 
Céline Haag